Wie Weihnachten und Silvester mit Lyngby Glas was Besonderes werden

Wie Weihnachten wird auch Silvester dieses Mal etwas kleiner ausfallen als gewohnt. Wir sehen es gelassen und lassen dieses Jahr einfach ganz ruhig ausklingen.

Dass es Möglichkeiten gibt trotzdem mit Freunden und Familie in größerer Runde zu Feiern, haben wir alle 2020 gelernt. Damit Ihr bei den derzeitigen virtuellen Partys noch ein bisschen auftrumpfen könnt, haben wir was ganz Besonderes für Euch.

Mit den strahlend blauen Schnapsgläsern von Lyngby im skandinavischen Stil ist auf dem Tisch einiges geboten. Die dänische Firma Lyngby bietet ein Schnapsglas Set von 6 Gläsern. Die Besonderheit: jedes Glas hat eine andere Form. Wenn Ihr um 00:00 Uhr also die Gläser hebt – warum nicht die 6 lustigen von Lyngby Glas? Und dabei ist es völlig egal, ob die Gläschen nun mit Schnaps, Sekt oder (für die armen Autofahrer unter Euch) mit Saft gefüllt sind.

Anschließend können die Gläser problemlos in den Geschirrspüler gestellt werden.
Übrigens noch ein kleiner Vorteil der handgeblasenen Schnapsgläser: Sobald wir wieder echte Partys feiern dürfen, wird jeder Gast sein Glas aufgrund der individuellen Formen wieder erkennen 😉

Schnapsglas Set (blau): 34,90 €

Zafferano – Gläser für einen farbenfrohen Sommer

Unser heutiges Produkt entführt uns auf eine kleine Insel in der Lagune Venedigs: Murano

Vielen ist diese Insel wohlbekannt, da dort zahlreiche Glasmacher und Glasbläser ihrem traditionsreichen Handwerk nachgehen und hochqualitative Produkte und Kunstobjekte herstellen. Tatsächlich reicht die Geschichte der Glaskunst auf der Insel Murano bis in die letzten Jahrzehnte des 13ten Jahrhunderts zurück. Damals wurde die venezianische Glasindustrie nach Murano verlegt und nach 1292 wurden alle übriggebliebenen Glasbläsereien in Venedig stillgelegt. Dies wurde aufgrund der damals hohen Brandgefahr, die vom Glashandwerk ausging, beschlossen. Doch diese Maßnahme sorgte auch dafür, dass die verschiedenen Glasmacher und -bläser in intensivem Austausch standen und schon bald entwickelte sich der Name Murano zum Synonym für große Glaskunst.

Es ist erstaunlich, dass die Betriebe der Glasindustrie auf Murano diesem Ruf über all die Jahrhunderte bis heute gerecht werden. Einen dieser Betriebe und dessen Produkte möchten wir Euch nun vorstellen.

Es handelt sich um die Firma Zafferano des Venezianers Frederico de Majo.  Der Geschäftsführer hat ein gutes Gespür für Farben und Formen und kombiniert dieses mit seinem Wissen über die vielfältigen Methoden der Glasbearbeitung. So entstehen beispielsweise Gläser, die wohlklingende Namen wie Perle, Gessato (italienisch für Nadelstreifen), Tirache (venezianisch für Hosenträger) und Filante (italienisch für Filament bzw. Fäden) tragen. Der jeweilige Name dieser verschiedenen Kollektionen spielt auf gewisse augenscheinliche Eigenschaften an. So weist die Kollektion Tirache beispielsweise einen farbenfrohen ‚Hosenträger‘ auf und die Kollektion Filante erhielt in einem zusätzlichen Arbeitsschritt feine ‚Glasfäden‘. Die Gläser sind aus Borosilikat-Glas und eignen sich für die Geschirrspülmaschine.

Ganz egal ob Geburtstag, Grillfest oder einfach eine kleine Gartenparty mit Familie und Freunden, die Gläser der verschiedenen Kollektionen wissen mit ihrer Farben- und Formenvielfalt zu begeistern. Dabei können die unterschiedlichen Designs sowohl einheitlich zur Schau gestellt oder aber wild miteinander gemischt werden. Somit haben sicherlich sowohl die kreativen Dekorateure als auch die pragmatischen Partymenschen unter Euch viel Freude an unseren neuen Zafferano-Gläsern.